Seelenpartner Botschaft

 

Ihr Lieben, ergänzend zum Wochenorakel habe ich eine zusätzliche Botschaft aus dem Seelenpartner Orakel gezogen von Angela Hartfield und Josephine Wall.

Bevor ihr weiter guckt, schließt kurz die Augen, atmet einige Male weich ein und aus und wählt einen der Stapel oben aus . Vielleicht habt ihr auch gerade ein Thema oder eine Frage zu einer Situation. Dann denkt daran und wählt intuitiv, von welchem Stapel ihr euch angezogen fühlt. Links hätten wir den Engel und rechts den Buddha.
Dies sind allgemeine Botschaften. Die Deutung muss nicht zwingend auf dich zutreffen, es kann auch sein, das diese Botschaften schon stattgefunden haben oder noch kommen können/ werden. Wenn du mit deiner Botschaft in Resonanz bist, wirst du das deutlich spüren. Wenn nicht, ist die Legung in diesem Fall nicht für dich. Am Ende stelle ich die Decks vor, die ich für die Legung benutzt habe. Viel Spaß

Auflösung Stapel 1 „Engel“

Ehrlichkeit ist entscheidend

Wenn wir ein liebevoller Mensch sein wollen, dann müssen wir wahrheitsgemäß und liebevoll sprechen. Die Liebe will stets das tun , was für den anderen am besten ist. Sprich aufrichtig. Sage die Wahrheit, was deine Gefühle anbelangt. Nutze die Gelegenheit, um reinen Tisch zu machen und gemeinsam eine gute Lösung zu finden.

 

Auflösung Stapel 2 „Buddha“

Romantische Liebe

Überhäufe den Menschen, den du liebst, mit deiner Aufmerksamkeit und Zuneigung.

Schöne Momente- sie sind heute besonders notwendig. Gleich ob du gerade in einer Beziehung bist oder alleine lebst, tue etwas Besonderes , das wieder ein wenig Romantik in dein Leben bringt. Wenn du Single bist, ist es wichtig das du etwas für dich tust.

Lernt einander kennen

Das Liebesbedürfnis des anderen zu kennen ist wichtig, damit eine Beziehung wachsen kann.

Das Bedürfnis, geliebt und geschätzt zu werden, bestimmt unser Handeln in unserer Beziehung. Es wird euch gut tun, wenn ihr euch die Zeit nehmt, einander wirklich zu verstehen, denn ihr werdet feststellen, dass die Liebe dadurch nur noch wächst. Erkennt eure Unterschiede an und versucht nicht, jeden Aspekt dessen, was vor euch liegt, zu kontrollieren.

Wundervolle klare Botschaften, Alles Liebe Dani

Wochenbotschaft vom 27.11.17 bis 03.12.17

 

Hallo, ihr Lieben
Heute habe ich eine Wochenbotschaft vom 27.11.17 bis 03.12.17 gezogen. Bevor ihr weiter guckt, schließt kurz die Augen, atmet einige Male weich ein und aus und wählt einen der Stapel oben aus . Vielleicht habt ihr auch gerade ein Thema oder eine Frage zu einer Situation. Dann denkt daran und wählt intuitiv, von welchem Stapel ihr euch angezogen fühlt. Links hätten wir den Engel und rechts den Buddha.
Dies sind allgemeine Botschaften. Die Deutung muss nicht zwingend auf dich zutreffen, es kann auch sein, das diese Botschaften schon stattgefunden haben oder noch kommen können/ werden. Wenn du mit deiner Botschaft in Resonanz bist, wirst du das deutlich spüren. Wenn nicht, ist die Legung in diesem Fall nicht für dich. Am Ende stelle ich die Decks vor, die ich für die Legung benutzt habe. Viel Spaß 

 

Auflösung Stapel 1 „Engel“

In der kommenden Woche bist du dabei, deine Gefühle und Wünsche klarer zu verstehen. Schon bald werden sich die nächsten Schritte auf deinem Weg zeigen. Halte wachsam Ausschau nach neuen Chancen, die zum Beginn neuer Projekte führen können. Schaue um dich und schaue in dich. Gehe in die Tiefe und finde deinen Schatz. 

Des weiteren  geht es darum, dich mit dem Thema Ernährung zu beschäftigen. Überprüfe, ob du alle wichtigen Nährstoffe zu dir nimmst und lass deinen Eisengehalt in deinem Blut und den Gehalt der wichtigsten Vitamine überprüfen. Unterscheide zwischen Lebensmitteln ( Obst, Gemüse ) und Nahrungsmitteln ( Brot ). Iss zu 50%, was noch Leben in sich trägt, wie Obst und Gemüse und iss viele Kräuter in dieser Zeit.

Du wirst von deinen Schutzengeln angeleitet, im Hinblick auf deine Situation zu beten, um Antworten und Hilfe herbeizurufen. Nimm dir in nächster Zeit, die Zeit innezuhalten und hingebungsvoll zu beten. Die Worte die du dabei benutzt sind nicht wichtig, im Vergleich zu deinem ehrlichen Wunsch, dich mit der Göttlichen Kraft zu verbinden. Sei offen für eine Antwort und sei versichert, dass deine Gebete erhört und beantwortet werden.

Auch das Thema Bewegung wird höchstwahrscheinlich die Woche ein Thema sein. Es könnte sein, das du bald in ein neues Zuhause umziehst. Du hast seit langem über die Möglichkeit nachgedacht und die Engel werden dir helfen ein schönes neues Zuhause zu finden und dafür Sorgen, dass die Details des Umzuges von deinem gegenwärtigen in dein neues Heim reibungslos über die Bühne gehen. Überlass jegliche Sorgen und Ängste in dieser Angelegenheit den himmlischen Mächten und vertraue darauf , das die finanziellen Mittel, Bedenken bezüglich deiner Familie und andere Themen aufs wunderbarste erledigt werden.

Zusätzlich geht es darum, die Dinge im Zusammenhang zu sehen und deine Lebensumstände aus einem objektiven Blickwinkel zu betrachten. Frage dich, warum du über die Gegebenheiten, Menschen, Kultur -und Umweltbedingungen, mit denen du jetzt zu tun hast, wissen musst, um sie besser zu verstehen. Klarheit ist das Wunder, nach dem du suchst und das dir gewiss begegnen wird.

Auch in Beziehungen sehen wir manchmal den Wald vor Bäumen nicht. Die Gefühle gehen mit uns durch und wir hören was ganz anderes als der andere sagt. Tritt wenn dies geschieht innerlich einen Schritt zurück, bevor du reagierst. Versuche die Situation aus dem Abstand heraus zu ersehen. Begib dich auf eine höhere Betrachtungsebene und bleibe offen in Bezug auf das, was du in dir selbst, in anderen und um dich herum beobachten kannst.

Das gleiche gilt auch für deine Arbeit und neue Projekte. Betrachte sie einmal aus einer anderen Perspektive. Möglicherweise bist du zu sehr auf ein bestimmtes Resultat fixiert und außerstande, das Wunder zu erkennen, weil es nicht genau deinen Erwartungen entspricht. Verbinde dich mit dem wesentlichen deiner Ziele und Hoffnungen und überlasse Form und Zeitpunkt ihrer Verwirklichung dem Göttlichen Prinzip.

 

Auflösung Stapel 2 „Buddha“

In der kommenden Woche geht es darum zu erkennen, wie du mit den Dingen umgehst. Es wird im Leben immer Herausforderungen und Lektionen geben, weil sie zu dieser Erfahrung dazu gehören. Entscheide dich dafür, aus allem, was dir begegnet, zu lernen. Mache dein Herz bereit, die unterschiedlichen Gefühle, die du vielleicht gerade empfindest, anzunehmen und zuzulassen. Überlege was dich glücklich macht.

Liebe was du bist und sei bereit, Liebe bedingungslos zu geben und zu empfangen.

Befreie dich von den Gedanken Richtig oder Falsch. Richtig oder Falsch gibt es nicht, alles ist. Eine Entscheidung geht oft Hand in Hand mit einem loslassen und so lasse alles los, was dich daran hindert, eine Entscheidung zu treffen.

Des weiteren bist du aufgefordert für deine Wahrheit und Selbstachtung einzustehen. Du musst keine Kompromisse eingehen und du kannst dein Leben im Namen der Wahrheit, deiner Glaubenssätze führen. Du darfst weder in Liebensbeziehungen, noch in deiner Karriere, deinem Heim, deiner Gesundheit und anderen Lebensbereichen deine Werte kompromittieren. Lasse andere wissen wie du dich fühlst.

Das wichtigste ist kompromisslos zu deiner Wahrheit zu stehen.

Du hast es verdient, mit Liebe, Respekt und Würde behandelt zu werden. Akzeptiere nicht was dem widerspricht.

Du wirst auch in nächster Zeit immer mehr Zeichen vom Göttlichen Prinzip gesendet bekommen, wenn du darum bittest. Es sind Bestätigungen, Winke auf deinem Weg. Halte nicht nur die Augen offen, sondern höre auch gut hin, denn vielleicht sagt jemand beiläufig etwas, was dir auf deine Erkundigung hin, genau die passende Antwort gibt. 

In Beziehungen und im Beruflichen kannst du damit rechnen, das dir jemand positive Nachrichten überbringt in Form eines Briefes, eines Telefonanrufes oder E-Mail.

Mit deiner Passion und Zielsetzung bist du auf dem richtigen Weg. Du findest zu deiner Bestimmung und das Göttliche Prinzip will dir ein Zeichen der Bestätigung senden. Das Göttliche Prinzip hat immer dein bestes im Sinn und will deine Aufmerksamkeit auf das lenken, was du übersiehst. Also Augen auf und Ohren gespitzt.

Folgende Orakelkarten habe ich benutzt und dazu möchte ich noch kurz etwas Schreiben. Ich habe in der letzten Woche von einer wundervollen Frau und Mama, über meinen Amazon Wunschzettel, bezaubernde Orakelkartendecks bekommen. Ich war zu Tränen gerührt und unbeschreiblich Dankbar. Dankbar und glücklich, das man als Mensch, der man ist, so wertgeschätzt und seine Arbeit so angenommen und gewürdigt wird. Zusätzlich möchte ich noch zwei weiteren wundervollen Herzensmenschen danken, für ihre Liebe und die Geschenke , die sie mir haben zukommen lassen. Durch den lieben Postboten. Auf meinem Weg habe ich oft gezweifelt und war mir nicht sicher wo er mich hinführen wird, aber aufgrund der liebevollen Menschen und Momente in meinem Leben, weiß ich das ich jetzt genau richtig bin. Genau HIER! In Liebe, Dani

Weisheitskarten der Seele von Colette Baron – Reid

Das Naturgeister Orakel von Angela Hartfield

Drachen Weisheiten von Christine Aiana Fader

Das Orakel der himmlischen Helfer von Doreen Virtue

 

 

 

Achtsam Mutter Sein – Entspannt Frau Sein

Wenn du Mutter wirst, verändert sich alles. Einfach alles.

Mutter werden ist wahrscheinlich die größte emotionale Transformation im Leben einer Frau. Zu einer nie gekannten Liebe und Verbundenheit zum eigenen Kind gesellt sich eine enorme Umstellung im eigenen Leben:

Prioritäten verändern sich, die Partnerschaft erhält einen neuen Stellenwert, die berufliche Situation und Karriere muss hinterfragt und neu überdacht werden, Freundschaften und familiäre Beziehungen (z.B. zu den eigenen Eltern) verändern sich, die eigene Kindheit (innere Kind-Themen) poppt mehr oder weniger subtil wieder auf, das Gefühl der Fremdbestimmung und Zukunftsängste sind häufige Begleiter, die alltägliche Realität hinkt dem Idealbild von uns als Frau/Mutter hinterher. Aus dem Liebesgeflüster mit deinem Partner ist ein Konkurrenzkampf entstanden, um nicht zu kurz zu kommen. Neue Verantwortungen müssen neu verteilt werden.

Zunehmend gesellen sich auch Ängste um das Wohl und Gedeih des Nachwuchs dazu – ständig müssen Entscheidungen getroffen werden, und man stellt sich die Fragen, wie:
Wann und überhaupt impfe ich? Entwickelt sich mein Kind „normal“? Wie machen und schaffen das die anderen? Was tue ich wenn mein Kind schreiend im Supermarkt sich zu Boden schmeißt? Was denken die anderen dann über mich?Bin ich eine schlechte Mutter, wenn ich nicht stillen kann? Warum fühle ich mich so, wie ich mich fühle? Ich mag meinen veränderten Köper nicht – und von Sex habe ich sowieso die Schnauze voll!

All diese Fragen stellte ich mir zum Anfang meiner Mutterphase auch. Öfter als ich gemusst hätte und noch öfter , als es mir gut tat.

Meine Tochter musste per Notkaiserschnitt auf die Welt geholt werden, weil sie scheinbar keine Lust hatte zu dem Zeitpunkt das Licht der Welt zu erblicken, wo andere es von ihr erwartet haben. Gefühlt verkroch sie sich immer wieder , als die Ärzte versuchten sie auf normalen Wege zu holen. Schon witzig, wenn ich bedenke das sie schon zu der Zeit, als Widder- Aszendent Löwe geborene schon genau wusste was sie wollte und die Regie übernahm. Es war ihre Bühne und der Star zeigt sich erst dem Publikum, wenn alles perfekt ausgeschmückt ist , für den grandiosen Aufritt. Wenn ich das so schreibe, bekomme ich mein Schmunzeln nicht aus meinem Gesicht.

Aber auch heute merke ich, das es scheinbar ein Unterschied ist, ob man direkten Kontakt mit seinem Kind nach der Geburt hat oder wie bei mir vier Stunden Vollnarkose dazwischen liegen. Ich hatte nach der Aufwachphase wenig Zugang zu dem was ich jetzt war. „Eine Mutter“. Es war so befremdet, weil die Zeit der Geburt und des Wiedersehens einem wie eine Ewigkeit vorkam.

Es funktionierte die Tage darauf alles eher mechanisch, ohne Gefühl. Ich fühlte mich irgendwie allein, trotz Partnerschaft. Was mich zunehmend genervter, frustrierter und einsamer machte. Ich empfand alles als erdrückend und war oft sichtlich überfordert. Ich verstand nicht, warum es bei mir nicht so lief wie bei anderen „scheinbar“ super Müttern. Ich bekam nach einigen Wochen 42 Grad Fieber und Milchstau. Ich war durch, am Ende meiner Kräfte. Ich verbrachte einige Tage im Krankenhaus, was nicht weniger kräftezehrend war, da die Milch ja ständig abgepumpt werden musste. Und keine Ruhephasen möglich waren.

Ab da an , schlief meine Tochter nicht mehr in ihrem Bett. Alle Ideen, Maßnahmen und Versuche scheiterten. Ich suchte immer nach dem Grund. Was machte ich falsch? Was stimmte mit ihr nicht? Was hat das für Konsequenzen wenn sie älter wird?

Aber es zerbrach mir das Herz, sie schrie so bitterlich, als würde sie Todesangst durchleben, wenn ich ihr Zimmer nach dem zu Bett legen verlassen wollte. Sie schlief ab da an bei mir bzw uns. Zwischendurch mit einigen gelungenen Versuchen, in ihrem Bett. Über die Jahre bis heute versuchte ich immer wieder sie zu motivieren, in ihrem Bett zu schlafen. Zimmer neu gestaltet, Bett (en) neu gekauft, Geschichten-Rituale. Mich mit ins Bett gelegt-Nachts in mein Bett gekrabbelt. Termine bei Kinder-Psychologen und Heilpraktiker. Alles führte ins Nichts. Und soll ich euch was sagen. Ich habe es angenommen wie es ist, es ist mir völlig Scheißegal, was andere darüber denken, ob es richtig oder falsch ist.

Was ist schon richtig oder falsch?? Ist das, was die Gesellschaft vorgibt richtig und was ich denke falsch?, oder andersrum? Alles ist in dem Moment, so wie es ist, ohne Bewertung.

Deswegen ist es so enorm wichtig sich für nichts die Schuld zu geben oder jemand anderen. Denn wie kann ich oder ein anderer schuldig sein, wenn alles immer genau so richtig ist, wie es gerade ist.

Wenn ich heute reinfühle, was für Verlustängste sie bei der Geburt erleiden musste, in der Zeit unserer Trennung und danach , genieße ich die Zeit mit ihr zusammen. Auch seit der Trennung ihres Vaters und unseres Umzuges, schläft sie bei mir in meinem zwei Meter breitem Bett, schläft völlig friedlich durch und unsere Verbindung ist inniger als je zuvor. Ich spüre das die Nähe und Wärme uns beiden gut tut und ich weiß, das die Zeit kommt, wo sie von alleine die Trennung vom Bett genießen wird.

Oft hörte ich den Spruch: “ Mutter genießen nicht, Mütter sorgen dafür das andere genießen und sich wohl fühlen“, aber was ist mit mir?

Es kam des öfteren vor, wenn ich mal nachts tanzen war oder unterwegs, das die erste Frage die mir gestellt wurde war, „Und wo ist deine Tochter?“ – „Sie wartet draußen im Auto!!“ , war dann meist meine leicht sarkastische Antwort. Wobei die Fragenden, dann meist selbst gemerkt haben, wie bescheuert ihre Reaktion war. Darf man als Mutter nicht mehr weg gehen? Keinen Spaß haben? Und ist der Vater des Kindes arm dran, weil er und nicht ich zuhause das Kind versorge?

Wahnsinn, wie verurteilend und veraltet doch das Denken der meisten Menschen ist. Aber man kann ihnen das nicht verübeln, wo sie es doch selbst so beigebracht bekommen haben. Auch ich habe meine Denkweise und Ansichten erst mit meinem Weg der Spiritualität geändert.

Aber um es mal auf den Punkt zu bringen. Ist ein Kind nicht glücklicher, wenn die Mutter ausgeglichen, entspannt und innerlich friedvoll ist? Ist der Partner nicht glücklich, wenn seine Partnerin weniger genervt, ausgepowert und überfordert ist?

Denn seien wir mal ehrlich, eine Frau die sich nicht mehr als Frau fühlt, sondern der Sklave ihres Mutter da seins und ihrer Partnerschaft ist, ist irgendwann leer. Nur noch eine Hülle, wie ein Roboter, mechanisch.

Ich möchte nicht sagen, das man nur noch weg gehen und sein FrauSein leben soll, nein! Sondern ein Gleichgewicht, eine Balance aus Mutter sein und Frau sein finden kann.

Nur wer eine zufriedene und entspannte Mutter (Eltern) hat,
die für ihre eigenen Emotionen und ihr eigenes Leben und
Wohlbefinden Verantwortung übernimmt, kann frei Kind sein
und entwickelt ein starkes Selbstwertgefühl. Sie lebt ihrem Kind vor, das man beides verbinden kann.

Dazu braucht es nicht viel.

  • Ab und zu sich 5-10 Min am Tag, eine kleine Auszeit gönnen, weich atmen und dem Stress entfliehen.
  • Abends wenn das Kind, die Kinder schlafen, ein Wohlfühlbad mit Duftölen oder ein Meersalzbad.

  • Sich ab und zu eine Wellnessauszeit gönnen , Massagen oder Therme.
  • Mit dem Kinderwagen in die Natur, währenddessen den Vögeln und den Naturgeräuschen lauschen.
  • Yoga mit dem Kind zusammen machen von zuhause aus.
  • Babyschwimmen
  • Den Haushalt mal liegen lassen, wenn das Kind schläft und sich Zeit für sich und seine Bedürfnisse nehmen. Denn seien wir mal ehrlich, wirklich unordentlich ist es doch nie. Wir machen uns doch den Stress selbst, indem wir die Messlatte des Anspruchs meist höher setzen, als umsetzbar oder nötig ist
  • Sich regelmäßig mit Freunden treffen, ohne über Haushalt und Kinder zu sprechen.
  • Arbeit und Verantwortung an den Partner abgeben, ohne Belehrungen oder Erwartungen. Ihm das Gefühl geben, das man ihm das anvertrauen kann. Männer wollen doch auch nur „gebraucht“ werden.
  • Zeiten für Intimität mit dem Partner einräumen. Sich zu „kleinen Dates“ verabreden, sich kleine Rituale überlegen, um sich zu verwöhnen.

Denn meist sagen wir, das dafür keine Zeit wäre. Ist die Kacke aber am dampfen und eine Trennung steht ins Haus, sind auf einmal Zeitfenster für Veränderungen möglich, die vorher nie denkbar gewesen wären 

 

All die Vorschläge sind meine Wahrheit, sie müssen nicht auf jeden zutreffen. Denn jeder darf seine Wahrheit haben, die sich für ihn richtig anfühlt.

Ich kann nur für mich sprechen, seitdem ich mir regelmäßige Auszeiten gönne, ohne das mein Kind dadurch vernachlässigt oder benachteiligt wird, bin ich viel ausgeglichener, harmonischer, positiver und raste selten aus oder reagiere über. Weil ich mich dann nicht von meinen Emotionen steuern lasse, sondern die Situation von oben betrachte. Denn selbst wenn ein Glas Saft über die frisch gewaschene Tischdecke kippt, ist es passiert. Es ist einfach passiert. Ein ausrasten, rumbrüllen, bis die Halsschlagader zu explodieren droht, macht den Saft auf der Decke nicht weg. Es ist passiert. Und wir geben dem Kind nicht immer das Gefühl, nicht richtig zu sein oder nicht gut zu sein.

Meine Tochter geht dann ohne Aufforderung von alleine und wischt es weg und weiß das sie beim nächsten Mal aufpassen muss. Auch ohne rumbrüllen und ausrasten. Erklären und Reden im ruhigen, respektvollen Ton.

Meine Tochter sagte früher oft zu mir, das sie die „neue“ Mama viel lieber mag. Heute spüre ich einfach nur Dankbarkeit und Liebe.

Wir haben nur dieses eine Leben in dieser Konstellation, lasst es uns genießen und voller Freude, Liebe und Geborgenheit leben. Voller Fantasie, Kreativität und Zusammenhalt. All die Sorgen, Ängste und Begrenzungen, all die Scham, all die Wut, alle Schuldgefühle und Vorwürfe können wir nicht mitnehmen, wenn wir unseren Körper verlassen. Nichts davon!

 

In Liebe, Dani

 

Wochenbotschaft vom 20.11.17 bis 26.11.17

Hallo, ihr Lieben

Heute habe ich eine Wochenbotschaft vom 20.11.17 bis 26.11.17 gezogen. Bevor ihr weiter guckt, schließt kurz die Augen, atmet einige Male weich ein und aus und wählt einen der Stapel oben aus . Vielleicht habt ihr auch gerade ein Thema oder eine Frage zu einer Situation. Dann denkt daran und wählt intuitiv, von welchem Stapel ihr euch angezogen fühlt. Links hätten wir den Engel und rechts den Buddha.
Dies sind allgemeine Botschaften. Die Deutung muss nicht zwingend auf dich zutreffen, es kann auch sein, das diese Botschaften schon stattgefunden haben oder noch kommen können/ werden. Wenn du mit deiner Botschaft in Resonanz bist, wirst du das deutlich spüren. Wenn nicht, ist die Legung in diesem Fall nicht für dich. Die Affirmationen kannst du ,wenn sie für dich stimmig sind, aufschreiben und an Orten befestigen, an denen du dich oft aufhältst oder dir mehrmals täglich laut oder leise sagen. Am Ende stelle ich die Decks vor die ich für die Legung genommen habe. Viel Spaß 

 

Auflösung Stapel 1 -Engel-

In der kommenden Woche geht es darum, den perfekten Augenblick zu nutzen, um dir das reiche Potenzial zu erschließen, das bisher in deinem Leben nicht verwirklicht ist. Sei dir im klaren über deine Gedanken, Gefühle und Überzeugungen. Du verdienst das bestmögliche Leben, ungeachtet der äußeren Bedingungen. Du hast ein Korb voller kräftiger Samen, denn deine Begabungen sind vom Göttlichen inspiriert und bringen dir reiche Ernte ein, die du mit anderen teilen sollst.

„Was du säest, das wirst du ernten“

Hege kühne, wunderbare Träume, verwirkliche sie, bestelle den Garten deines Lebens.. und erfahre, wie das Außerordentliche geschieht.

Die Delfine möchten das du dich die kommende Woche entspannst. Surfe durch den Ozean der unbegrenzten Möglichkeiten. Alles was wir an Gedanken, Gefühlen und Energieschwingungen aussenden, wird augenblicklich aufgezeichnet, gespeichert und in das freie Feld gesendet. Dies bringt uns dann die Schwingung die wir ausgesendet haben, zurück. Sie kann in Form einer Antwort von eines Zeichens, Anrufes, eines Plakates, eines Symbols oder anders zu uns kommen. Lasse deinen Blick in der kommenden Woche auf allen Ebenen schweifen, öffne alle Sinne, und erkenne die Zeichen. Lasse einen Gedanken, einen Wunsch los, in dem Moment als du ihn ausgesendet hast. Wisse es ist geschehen. Geduld zu haben, bedeutet der Schöpfung zu vertrauen und wisse das Feld wird dir antworten.

Affirmation: „Ich fokussiere mich und lasse los. Lässige Geistesblitze zeigen mir den Weg in einem Feld der unbegrenzten Möglichkeiten.“

Die Meerjungfrauen haben für die kommende Woche viel zu sagen, gleich drei Karten sind aus dem Deck beim mischen gefallen

Sie möchten dich darauf hinweisen, das du dir einredest eine Gewisse Situation sei so in Ordnung, aber das ist sie nicht! Du hast dich mit weniger zufrieden gegeben, als du dir wünschst, und mit viel weniger als du verdienst. Du brauchst keine Kompromisse eingehen. Der Himmel wird dir helfen, zu heilen oder die schwierige Situation in deinem Leben zu klären. Nimm dir Zeit, um die wahren Wünsche deines Herzens zu visualisieren und zu erträumen. Habe keine Angst enttäuscht zu werden- du verdienst ein großartiges Leben und du hast die Kraft und die himmlische Hilfe, um es zu erreichen.  Sie möchten dir auch versichern, das deine Träume sich verwirklichen- und es funktioniert, auch wenn du es noch nicht erkennen kannst. So wie ein Gärtner seine Samen wässern muss, sollst auch du Vertrauen haben, dass deine Pflänzchen das Sonnenlicht erblicken werden. Wässere deine Träume , indem du Schritte unternimmst, die sie erblühen lassen. Du musst dich nicht bemühen , nur vertrauen, zu hören und handeln, wenn du dazu aufgerufen wirst. Bleibe im Vertrauen und Dankbarkeit.

Die Göttin Sarasvati möchte dir mitteilen, das du ein grenzenloses Wesen bist. Wenn es dir so scheint, als hättest du zeitliche, finanzielle oder andere Beschränkungen, so liegt dies daran, das du zu sehr auf die materielle Welt konzentriert bist. Rücke den Mantel der materiellen Welt aus deinem Fokus. Musik ist für den Ausdruck nichtmaterieller Ideale und Energien von höchster Bedeutung. Sie hilft uns, alle Beschränkungen des Denkens und der Existenz zu entfliehen. Umgib dich mit Musik, lass sie dein kreatives Denken stimulieren und neue Ideen in dir wecken. Freue dich daran, grenzenlos zu sein. Die Symbole Sarasvatis sind der weiße Schwan, das indische Musikinstrument Vina und das Buch der Weisheit. Sie unterstützt dich dabei, dich auf deine künstlerischen Projekte zu konzentrieren und dich weder ablenken zu lassen, noch es aufzuschieben.

Bedeutungsspektrum:  Musiziere, singe, tanze, male, schreibe oder tue etwas anderes Kreatives- Studiere oder wechsele in einen Beruf, der dir schöpferischen Spielraum gibt- Nimm an einen kreativen Kurs teil- Geh in eine Gruppe, die dich in deiner Kreativität unterstützt.

Aus meiner Oups Kartensammlung habe ich folgende Botschaft gezogen. 

“ Du kannst die Momente des Lebens nicht festhalten, darum genieße den Augenblick „

 

Auflösung Stapel 2 -Buddha-

Die kommende Woche wirst du sanft ermahnt, das es zwar eine Zeit für Höhenflüge gibt und eine Zeit mit beiden Füßen fest auf dem Boden zu stehen. Fürs Erste musst du vermeiden, deine Ziele zu hoch zu stecken. Du musst dir deine Flügel erst noch durch weitere innere Arbeit verdienen. Habe Geduld. Wer zu früh zu vieles unternimmt und dabei zu ungeduldig zu Werke geht, wird sich damit nur um den schönen Flug betrügen, der zu einem späteren Zeitpunkt möglich wäre.

Die Delfine senden eindeutige Signale über Töne, Körpersprache und Blicke aus. Welche Signale sendest du? Oft sind wir in unserer Kommunikation widersprüchlich. Unsere Worte sprechen wohlwollen aus, unser Körper verschließt sich jedoch. Das geschieht wenn Gefühl und Wort, nicht im Einklang sind. Wenn du etwas ausdrücken willst, höre in dich hinein. Fühle in dein Herz, spüre die Energie. Lasse dir Zeit. Liebe hat alle Zeit der Welt. Wenn du dir in einer Angelegenheit nicht sicher bist, schlafe eine Nacht darüber und gib dir einige Zeit. Meist wissen wir am Morgen, was für uns gut und richtig ist und werden diese Entscheidung, die wir dann treffen und nach außen klar signalisieren, im Nachhinein nicht bereuen. Habe den Mut dein Leben zu leben und lasse dich nicht abbringen von dem, was du in dir fühlst.

Affirmation: Ich folge dem Ruf meines Herzens und sende klare Signale auf allen Ebenen.

Die Meerjungfrauen bestätigen dir in der kommenden Woche das deine innere Kraft nach Ausdruck verlangt. Deine wahren Freunde und die Menschen, die dich wahrhaftig lieben, werden sich freuen, wenn du deine Kraft wieder annimmst und deine Wahrheit lebst. Du bist nicht mehr bereit, dich in irgendeiner Weise als Opfer zu betrachten. Es bedeutet auch, alle Anklagen gegen andere Menschen, Situationen und Umstände loszulassen. Wiederhole immer wieder: “ Es ist sicher für mich kraftvoll zu sein. Ich nehme meine Gottgegebene Kraft an, im Dienste des Lichtes und der Liebe .“ Und dann genieße die Veränderungen um dich herum. Anstatt dir Sorgen darum zu machen, was andere über dich denken könnten, nutze deine Kraft, um diese Welt zu einem schöneren Ort zu machen. Du sollst dich nie wieder unsicher oder befangen fühlen.

Die Göttin Vesta möchte dir mitteilen, das sich deine häusliche Situation sich zum guten verbessert- sei es durch einen Umzug oder durch eine Veränderung der Bewohner. In deiner Seele brennt eine unsterbliche Flamme. Sie ist das Licht und der Funke deines Bewusstseins. Deine äußere Welt spielgelt deine innere Welt. Schau dich in deinem Heim um. Sieht es warm und gemütlich aus? Wenn nicht lässt sich das leicht beheben und ist auch so wichtig, das auch zu tun. Mit etwas kreativer Fantasie kannst du leicht etwas Wärme in deine Umgebung bringen. Zünde ein paar Kerzen an, breite ein paar gemütliche Kissen aus, hänge freundlich Bilder auf und besorge dir ein paar Blumen. Wenn du deine äußere Welt wärmer gestaltest, reagiert deine innere Flamme darauf. Das hebt dein Energieniveau, was ganz von selbst alle äußeren Erscheinungen verbessert. Diese Flamme verbrennt alle Negativität und lädt kraftvoll und unwiderstehlich Neues ein. Bitte Vesta um Hilfe, wenn du in deiner häuslichen Situation etwas verändern möchtest.

Bedeutungsspektrum:  Du ziehst in ein neues Heim; Du bist gerade umgezogen; Einer neuer Mitbewohner ist eingezogen; Jemand zieht aus; Ein Problem mit den Nachbarn löst sich; Reinige dein Heim; Renoviere; Wisse, das dein Heim sicher und beschützt ist.

Oups hat folgende Botschaft für dich: “ Die Liebe hilft dir Hürden des Lebens leichter zu überwinden „

 

Folgende Orakelkarten habe ich benutzt:

Viel Freude mit der kommenden Wochenbotschaft. Wenn du auf dem laufenden bleiben willst, abonniere meinen kostenlosen Newsletter. Alles Liebe, Dani  

 

 

 

 

 

 

18.11.2017 Neumond im Skorpion und die Schatten

Hallo, ihr Lieben

Die letzten Tage nehme ich als Inspiration für meinen neuen Blogbeitrag. Ich war heute Vormittag wieder an meinem Kraftort am See. Das Wetter hatte heute etwas Frühlinghaftes.

Der Himmel wahr strahlend blau und die Sonne so warm , das es meinem Körper und meiner Seele so gut tat, sich von ihr auftanken und wärmen zu lassen. Ich verweilte lange am See heute , reinigte meine Energien, malte im Sand und lauschte dem rascheln der letzten  zu Boden fallenden Blätter und das singen der Vögel.

Es war eine himmlische Ruhe, nur vereinzelt waren andere Waldbesucher zu sehen. Und dennoch verspürte ich eine innere Unruhe, etwas wollte sich zeigen, wollte wahrgenommen werden. Ich fuhr nach Hause und spürte wie mein Körper sich schwer und mein Kopf sich drückend anfühlte. Ich wollte einfach nur Ruhe und alleine sein.

Ich verkroch mich unter meine Decke und nahm wahr, wie Emotionen hochkamen , ich alte Bilder von längst vergessenem Schmerz zu spüren bekam. Es war ein Wechsel aus Wut, Traurigkeit, Hilflosigkeit und Erschöpfung. Es fühlte sich wahrlich so an, als würde ein dunkler, dichter Tornado tief aus meinem inneren an die Oberfläche zu kommen scheinen. Alles unterdrückte, all der Schmerz und all die Emotionen meines Lebens , die ich nicht zu fühlen vermochte, können und wollen nicht länger verborgen bleiben und ihr Unwesen im unbewussten treiben.

Wo wir wieder bei Resonanzgesetz wären. Denn genau dieses Unbewusste und Verdrängte ist es, was genau das im Außen anzieht was wir nicht wollen. Ich habe auch in meinen Meditationen darum gebeten , das mir Wege und Möglichkeiten aufgezeigt werden, mich von dem alten zu befreien. Ich hatte und habe schwer Zugang zu meinen wahren Gefühlen. Gefühle wie Freude, Glück und Dankbarkeit, empfinde ich mechanisch, aber nicht aus tiefstem Herzen. Ich weiß ich bin dankbar, ich weiß ich freue mich über dieses und jenes , aber es wahrhaftig zu fühlen mit allen Sinnen , fällt mir unheimlich schwer. Weil ich es einfach nie zugelassen habe, entweder weil es zu sehr geschmerzt hätte, ich das Gefühl hatte, es nicht verdient zu haben oder ich Angst hatte, wenn ich mich freue, danach wieder eine Enttäuschung folgt. Wie sooft.

Umso mehr freue ich mich natürlich, wenn alles so langsam an die Oberfläche gelangt, aber genauso habe ich auch Angst, mich darauf einzulassen. Ich versuche gerade in dieser Phase, mir viel Ruhe zu gönnen, den Mut aufzubringen mich dem zu stellen und viel Mitgefühl für mich zu haben und mir Zeiten des Alleinseins einzuräumen. Vor allen wie heute, wenn meine Tochter die Zeit mit ihrem Vater verbringt.

In dieser Zeit helfen mir oft ein Vollbad mit Meersalz aus dem Reformhaus oder aus der Drogerie, Basentees und viel Schlaf und Ruhe und Zeit in der Natur. Denn wenn Transformation entsteht und altes unseren Körper verlassen möchte oder neues in uns heranwächst, geht es oft einher mit Nebenerscheinungen wie :

  • Erkenntnisse
  • Träume jeglicher Art
  • Handlungsdrang
  • seelische Prozesse werden frei gesetzt
  • Ausscheidungen ( Schwitzen, Übelkeit )
  • Kopfschmerzen
  • Entgiftung auf allen Ebenen

Da sich aber etwas in uns lösen möchte, ist es ratsam nicht gegen das Geschehene anzukämpfen oder es „weg“ haben zu wollen. Denn Druck erzeugt Gegendruck.

Ich versuche, wenn Angstgefühle oder altes , verdrängtes sich zeigen will, erstmal alles anzunehmen. Alles in mir darf jetzt da sein. Ich versuche mir 5 min Zeit einzuräumen um erst tief und dann weich einige mal ein -und auszuatmen und weiter annehmen was ist. Langsam beruhigt sich alles wieder in mir und das Drama das mein Kopf zu diesem Angstgefühl entwickelt hätte, wurde so vermieden.

Ich habe gelernt das es angemessene Ängste gibt, die uns vor Gefahr schützen sollen oder wenn uns plötzlich ein Auto von der Seite streift und unangemessene Ängste, die lediglich unbewusste Lebensgewohnheiten oder die Projektion unserer eigenen Vorstellung sind.

Besonders jetzt kommen die Schattenthemen, die unterdrückten Ängste und Gefühle an die Oberfläche mit dem morgigen Neumond.

Der Mond möchte in die Tiefen unserer Schatten. Das mag für den einen oder anderen unter euch erstmal sehr unangenehm klingen. Schattenarbeit klingt irgendwie düster und vielleicht sogar ein wenig beängstigend. Wir müssen dafür überhaupt erstmal bereit sein und wenn wir das sind, dann müssen wir den Mut finden uns den finsteren Anteilen zu stellen.

Warum sollte man es wagen? Warum sollte man sich den  Schatten stellen?
Du solltest es tun, weil sie ein Teil von dir sind. Sie gehören ebenso zu deinem Leben wie das Licht. Deswegen ist es so wichtig nicht gegen die Schatten anzukämpfen, sondern sie anzunehmen und genauso zu lieben, wie die anderen Anteile unseres Seins.
Deine Schatten können deine Ängste sein, deine Wut oder gar dein Hass. Es kann um Aggressionen gehen, um Eifersucht, Neid, Misstrauen oder die Missgunst.

Was auch immer deine Schatten sind, du solltest ihnen ganz offen gegenübertreten und sie klar benennen. Komme mit deinen Schatten ins Gespräch. Versuche zu ergründen, wo die Ursachen liegen. Woher kommt die Wut, warum reagiere ich eifersüchtig, warum neide ich meinem Gegenüber sein Hab und Gut oder sein Glück. Diese Fragen sind hart für uns. Wir fühlen uns nicht gut dabei. Sie sind aber wirklich außerordentlich wichtig, damit du ein zufriedenes Leben führen kannst.

UND vor allem vergebe dir SELBST, DU hast nichts falsch gemacht. Deine Wut darf sein, dein Neid darf sein. Alles was du empfindest und bist darf sein, denn alles hat seine Quelle in deiner Vergangenheit. Sei gütig und milde mit deinen Schatten. Nimm sie in Liebe an und verzeihe. Dann kommt Licht ins Dunkle.

Dieser Neumond ist wirklich ein idealer Zeitraum um mit der Schattenarbeit zu beginnen.

Wundere dich nicht, wenn es ein wenig turbulenter zugehen sollte in den nächsten Tagen.
Nutze diese Neumondenergien um zu schauen, was dir wichtig ist. Versuche dir Zeiten der Ruhe zu gönnen, Zeit in der Natur zu verbringen und anzunehmen was gerade ist.

Der Neumond lädt uns sein, nach innen zu schauen. Er markiert die Zeit der Leere, den Moment, in dem das Alte nicht mehr ist und das Neue sich noch nicht zeigt. Es ist das absolute Dunkel, aus den alles Neue entstehen kann. Für manche fühlt sich diese Unsicherheit unangenehm an.

Du kannst ein Ritual zu Neumond machen, wenn du willst.

Du brauchst nicht mehr außer eine klare Intention. Ich zünde dazu gerne immer eine Kerze an, schaffe mir einen ruhige Atmosphäre, suche mir passende Musik raus und schließe die Augen, um mich zu zentrieren. Ich überlege mir, was ich in meinem Leben manifestieren möchte. Ich schreibe meine Wünsche auf einen Zettel und spüre in jeden einzelnen hinein, ob er wirklich ein Wunsch aus meinem Herzen ist. Ein Wunsch der mir und dem Wohle aller dient. Dann verbrenne ich meinen Zettel in einer Räucherschale und übergebe sie dem Universum in dem Vertrauen, das das bestmögliche für mich geschieht.

Wenn du beginnst deine eigenen Rituale und Zeremonien zu gestalten, probiere aus, was für dich passt. Such dir gerne auch kleinere Wünsche aus, die vielleicht schneller sichtbar werden. Triff dich mit Freundinnen und gestaltet gemeinsam einen magischen Abend, an dem ihr eure Wünsche ins Leben sprecht.
Und wann immer deine Wünsche wahr werden, bedanke dich.

Ich wünsche uns allen eine Zeit, getragen von Leichtigkeit, Liebe und Harmonie, während unserer Prozesse.

Ich würde mich über ein Feedback freuen, in den Kommentaren als Inspiration für alle anderen oder über das Kontaktformular. Wie nehmt ihr gerade die Energien in eurem Inneren wahr und wie im Außen? Und wie geht ihr damit um?

Ich freue mich, Alles Liebe Dani

Meditationsabend „Inneres Kind“ am 06.12.2017

Hallo, ihr Lieben. 

Meditationsabend am Mittwoch den 06.12.2017 für einen angenehmen Ausklang des Tages.
Das Ziel dieses Abends ist es, unseren Gedankenstrom zu minimieren und unsere Aufmerksamkeit dem Inneren zu widmen.

Ich werde eine geführte Meditation mit dem Thema “ Mein inneres Kind heilen“ gestalten.

Ziel dieser Meditation ist es unserem inneren Kind, Liebe, Anerkennung, Geborgenheit und Schutz zu geben. Für einen Weg zu mehr Frieden und Harmonie in uns und für eine liebevolle Kommunikation zwischen dem inneren Kind und dem Erwachsenen-Ich.

Was erwartet dich?

  • Eine kleine Auszeit mit anderen wundervollen Menschen in einer harmonischen Atmosphäre 
  • Vorbereitung mit ein paar Atemübungen
  • Anschließend geführte Meditation
  • Man braucht keine Vorkenntnisse
  • Meditationen helfen Stress abzubauen, Konzentration und Kreativität zu fördern, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren usw.
  • Anschließend kann jeder sein Erlebnis aus der Meditation kreativ auf ein Blatt Papier bringen, mit Acrylfarben oder Stiften. Ein „kann“, kein „muss“.

Wo?
Mein Weg ins Glück
Daniela Pusch
Ernst-Thälmann-Str. 45
15517 Fürstenwalde

Wann?
06.12.2017 von 18Uhr bis ca. 19.30Uhr

  • Bitte lockere Kleidung tragen oder mitbringen und warme Kuschelsocken.
  • Yogamatten, Kissen , Malfarben, Blätter, frisches Obst und Wasser sind vorhanden.
  • Du kannst aber auch gerne deine eigenen Sachen mitbringen.

Energieausgleich:  15 Euro

Ich bitte um Anmeldung bis 01.12.2017 unter Kontaktformular oder 0162-1664629, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist.
Als Geschenk zur „Geburt meiner Meditationsabende“ bekommt jeder Teilnehmer 1.Stunde Reiki geschenkt, die an einem abgesprochenen Termin eingelöst werden kann. Was ist Reiki? Infos im Menü unter „Über mich“- Heilmethoden/ Angebote.

Ich freue mich riesig und wünsche uns allen bis dahin eine wundervolle Zeit, Eure Dani

Wochenbotschaft vom 13.11.2017-19.11.2017

Heute habe ich eine Wochenbotschaft vom 13.11.17 bis 19.11.17 gezogen. Bevor ihr weiter guckt, schließt kurz die Augen, atmet einige Male weich ein und aus und wählt einen der Stapel aus . Vielleicht habt ihr auch gerade ein Thema oder eine Frage zu einer Situation. Dann denkt daran und wählt intuitiv, von welchem Stapel ihr euch angezogen fühlt. Links hätten wir das weiße Herz und rechts den weißen Engel.
Dies sind allgemeine Botschaften. Die Deutung muss nicht zwingend auf dich zutreffen, es kann auch sein, das diese Botschaften schon stattgefunden haben oder noch kommen können/ werden. Spüre ob die Affirmationen sich stimmig anfühlen und arbeite die kommende Woche damit. Sage es dir mehrmals täglich oder schreibe es auf einen Zettel und hänge es an Orte auf , die du mehrmals täglich siehst. Wenn du mit deiner Botschaft in Resonanz bist, wirst du das deutlich spüren. Wenn nicht, ist die Legung in diesem Fall nicht für dich. Viel Spaß 🙂

 

Auflösung:

 

Stapel 1 Herz

In der kommenden Woche möchte Erzengel Michael dir mitteilen, das eine Situation die dir Sorgen bereitet hat, bereits in Fairness und Gerechtigkeit gelöst ist und du und jeder daran Beteiligte werdet froh sein über das Ergebnis. Vielleicht kannst du die Lösung zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sehen, doch vertraue darauf das sie bereits eingetreten ist. Übergebe jegliche Sorgen und Wut Erzengel Michael , da kein Grund besteht dich damit zu belasten. Je mehr du loslassen und erlauben kannst, dass Gott die Kontrolle übernimmt, desto schneller wird sich dein ersehntes Ergebnis manifestieren.

Mögliche spezifische Bedeutungen: Eine juristische Angelegenheit wird zu deinen Gunsten geklärt; Deine neue Beziehung wird von langer Dauer sein; Du wirst den gewünschten Job bekommen; Das Geld wird rechtzeitig da sein; Eine Heilung wird eintreten.

Gebet:

Danke für die wunderbare Lösung dieser Situation, die für alle Beteiligten perfekt und fair ist. Ich danke dir, Erzengel Michael, das du mir geholfen hast, zu glauben und zu vertrauen.

 

Epona ist die „Göttin der Pferde“ und die „Göttin der Fruchtbarkeit“. Ihre Schwingung ist eine Schwingung von Struktur, einer unbeugsamen Kraft, die aus geordneten Dingen hervortritt. Sie hilft dir in der kommenden Woche die Dinge wieder im Licht zu ordnen. Wo fehlt es dir an Struktur und Ordnung in deinem Leben? Überall dort wo Chaos herrscht, ist ein „Loch“ aus dem du Energie verlierst. Erst macht es dich müde und Antrieblos, doch wenn das Chaos nicht in die Ordnung kommt, wird es sich früher oder später auch im Physischen ausdrücken. Dann macht es krank oder unglücklich. Nimm ihre Hand und folge ihr auf deinen inneren Wegen. Ihr Licht bringt Struktur in dein inneres. Sie verbindet in dir Himmel und Erde, damit Ruhe in das Chaos deiner Gedanken einziehen kann. Es muss geprüft werden ob alte Strukturen noch Gültigkeit haben in deiner Welt. Erkenne deine neuen Strukturen, deine neuen Regeln und erlöse und ändere, was dessen bedarf.

Heilsamer Weg:

Ordne dein Heim, reinige deine Räume. Trenne dich von allem, was du nicht brauchst. Bringe Klarheit in deine äußeren Räume, denn dies wird sich in deinem Inneren widerspiegeln.

Die Engel der Liebe leiten dich in der kommenden Woche an, Intimität mit deinem Partner zu kreieren, indem ihr einander eure wahren Gefühle, eure Träume und Wünsche und die anderen inneren Aspekte eures Wesens enthüllt. Dadurch entdeckt ihr Gemeinsamkeiten und lernt neue Möglichkeiten des Miteinanders.

Wenn du in einer Beziehung bist, bedeutet diese Botschaft, Heilung durch ehrlichen Dialog. Vor allem dann, wenn du Gefühle in dich hineingestopft hast, anstatt sie mit deinem Partner zu besprechen. Tiefe und ehrliche Diskussionen werden sich als Segen für dein Liebesleben heraus stellen.

Affirmation für die kommende Woche:

Ich habe alle Kraft und Energie, die ich zur Erfüllung meiner Wünsche brauche.

 

Stapel 2 Engel

Erzengel Michael beschützt dich sowohl in dieser Situation, als auch in anderen Bereichen deines Lebens . Du folgst der Führung, die er dir gibt, durch deine Intuition. Wahrscheinlich hast du diesen Stapel gezogen, weil du dich mitten in einer wichtigen Lebensveränderung befindest und dich verletzbar fühlst. Erinnere dich daran das Michael Tag und Nacht über dir wacht. Außerdem drängt er dich, deine Verteidigungsmechanismen in deinen Beziehungen zu Menschen und den Engeln abzulegen. Öffne dein Herz dem Geben und Empfangen der Liebe, damit du Intimität erfahren kannst, nach der du dich so sehr sehnst. Sei immer authentisch im Umgang mit anderen Menschen und erzähle den Engeln von deinen Gefühlen. Das erlaubt anderen, dich zu kennen, zu unterstützen und zu lieben. Dazu gehört auch das du dich selbst liebst, als der der du bist.

Mögliche spezifische Bedeutungen: Deine finanziellen Bedürfnisse werden erfüllt; Eine juristische Angelegenheit wird ein glückliches Ende nehmen; Schlaf gut- dein Zuhause wird von den Engeln bewacht; Deine Kinder sind beschützt und sicher; Deine Angehörigen sind bei den Engeln im Himmel.

Gebet:

Danke, Erzengel Michael dass du meine Angehörigen und mich beschützt, dafür sorgst, dass wir in Sicherheit sind und alle unsere Bedürfnisse erfüllt werden. Ich nehme jetzt deine Hilfe dankbar an in dem Wissen, dass es für mich und alle anderen das Richtige ist, himmlische Hilfe zu akzeptieren.

Die Kamelie ist eine zarte , verletzliche Weiblichkeit. Sie steht für Harmonie und Freundschaft. Die Kamelie möchte in der kommenden Woche , dass du deinen eigenen Wert spürst. Du bist einzigartig und wertvoll. Du hast den Menschen in deinem Umfeld viel zu geben, wie die Kamelie. Erkenne deinen Wert! Höre ab sofort auf an dir zu zweifeln und dich mit deinen eigenen Worten und Gedanken kleinzumachen. Bringe mit der Hilfe der Kamelie Harmonie in dein Leben, in deine Beziehungen und Freundschaften. Löse dich elegant von Freundschaften die keine sind.

Heilsamer Weg: Schreibe „Camellia oleifera“ auf 2 Pflaster und klebe eins in den Nacken und eins auf dein Herz. Möge jedes Wort, das über deine Lippen kommt, aus Harmonie und Freundschaft sein.

Die Liebesengel wollen dich in der kommenden Woche dazu drängen , die Initiative in deinem Liebesleben zu ergreifen. Das kann bedeuten, dass du Kontakt mit jemanden aufnimmst, zu dem du dich hingezogen fühlst und ihn oder sie zu einem Rendezvous bittest oder aber Blumen zu schicken, Textnachrichten oder Geschenke. Wenn du romantische Gefühle zum Ausdruck bringst, wird dein ganzes Wesen von diesen Gefühlen überflutet. Je mehr Liebe du gibst, umso mehr erfährst du. Sei offen und Empfange die Liebe , die von Gott, den Engeln und anderen Menschen zu dir kommt.

Affirmationen für die kommende Woche:

Ich bin mir meiner starken Wunschkraft bewusst und nutze sie auch zum Wohle aller.

Wundervolle Botschaften für die kommende Woche. Ich hatte übrigens den ersten Stapel und das Herz gewählt und freue mich wundervolle, schöne Tage.

Ich würde mich freuen, im Kommentar oder über das Kontaktformular im Menü ein Feedback zu bekommen, ob und wie die Botschaften zugetroffen oder sich ereignet haben. Ich danke euch und wünsche euch alles Liebe, Dani

 

 

 

Gesetz der Resonanz

Hallo, ihr Lieben

Oft habe ich in den letzten Beiträgen etwas über das Resonanzgesetz geschrieben. In diesen Beitrag möchte ich darauf näher eingehen.

In unserer Welt kann sich nur das verwirklichen , woran wir aus tiefstem Herzen glauben. Das gilt vor allem im Hinblick darauf, was wir von uns selbst glauben. Die Meinung, die wir über uns selbst haben, bestimmt unser Erdenleben. Dies bedeutet natürlich auch, dass wir erst dann die Kraft und die Macht besitzen, Dinge zu entwickeln, wenn wir verstehen lernen, dass alle Kraft und alle Macht aus unserem Inneren entspringt und nicht von außen auf uns zukommt. Die äußere Welt spiegelt also stets unser inneres Bewusstsein wider.

Als erstes möchte ich das Wort Resonanz näher erklären:

Die außergewöhnliche Kraft, die im Gesetz der Resonanz liegt, ist wohl eine der größten Entdeckungen für unser Leben. Wenn sich Wünsche bisher nicht erfüllt haben, wenn Sehnsüchte unerfüllt blieben, wenn Dinge in unser Leben traten, die wir gar nicht wollten, wenn wir unglücklich sind oder Niederlagen einstecken mussten, finden wir den Schlüssel dafür im Gesetz der Resonanz. Wenn wir beginnen, das Gesetz der Resonanz zu begreifen und verstehen, wie wir es nutzen können ist in unserem Leben alles möglich 

Was ist Resonanz eigentlich?

Resonantia = Widerhall

Resonanz = Echo, Nachhall, Nachklang

Auf welche Weise senden wir unsere Wünsche wirklich aus?

Seit Menschengedenken gilt das Herz als stärkstes Symbol für die Liebe und als das Zentrum unserer Gefühle. Untersuchungen ergaben , das das Herz umgeben ist von einem gewaltigen Energiefeld. Es hat die Größe von ungefähr zweieinhalb Meter Durchmesser.

Das Herz erzeugt ein Energiefeld das weitaus größer ist, als das Energiefeld des Gehirns.

Welchen Sinn hat das Energiefeld um unser Herz herum?

Die vom Herzen erzeugten elektrischen und magnetischen Felder kommunizieren mit den Organen in unserem Körper.

Man konnte nachweisen, das es eine Verbindung zwischen Herz und Gehirn gibt. Das Gehirn handelt nicht eigenständig, sondern erhält die Signale dafür vom Herzen. Unser Herz dient als eine Art Vermittler , der alle unsere Überzeugungen und Gefühle in elektrische und magnetische Schwingungen wandelt. Alles im Universum kommuniziert miteinander über Schwingungen. Alle Dinge und Lebewesen in unserer Welt besitzen eine Eigenschwingung.

Wir kennen das vom Klavier: Schlagen wir einen Ton auf dem Klavier an, dann werden alle Saiten, die mit dem angeschlagenen Ton resonieren – die den angeschlagenen Ton also erkennen und mit ihm harmonieren-, ebenfalls in Schwingung gebracht.

Andere Menschen , Dinge oder Ereignisse können sich dem Schwingungsfeld, das wir in uns erzeugen , nicht verweigern, wenn sie mit unserer erzeugten Frequenz resonieren.

Da Energie immer Energie der gleichen Intensität anzieht, ziehen wir immer das in unser Leben was wir denken und fühlen.

Das was man selber denkt und fühlt manifestiert sich immer in der eigenen Realität. Wenn ich beispielsweise permanent zufrieden bin und davon ausgehe das alles was passieren wird mich nur noch zufriedener macht, dann wird mir auch genau das in meinem Leben widerfahren. Wenn ich immer auf Ärger aus bin und selber fest davon überzeugt bin das alle Menschen mir gegenüber unfreundlich gesinnt sind, dann werde ich auch nur mit unfreundlichen Menschen in meinem Leben konfrontiert werden. Man manifestiert immer das als Wahrheit in der eigenen Realität woran man fest glaubt und wovon man vollkommen überzeugt ist.

Man kennt das auch von Placebos . Die Patienten nehmen diese ein, in dem Glauben , des erhofften Heilungsversprechens und es hilft. Durch den festen Glauben an eine Wirkung, erzeugt man die entsprechende Wirkung.

Die eigene Gedankenwelt manifestiert sich immer in der eigenen Realität und da man selbst Schöpfer der eigenen Realität ist kann man sich selbst aussuchen welche Gedankengänge man im eigenen Geiste festlegt.

Doch häufig begrenzen wir unser eigenes Bewusstsein und ziehen größtenteils negative Erlebnisse bzw. Situationen in das eigene Leben. Diese energetisch dichten Momente werden dabei wiederum von dem eigenen egoistischen Verstand erzeugt. Dieser Verstand ist für die Produktion von jeglicher energetischer Dichte verantwortlich. Deswegen darf man sich selbst aber keine Vorwürfe machen, der egoistische Verstand ist so tief in unserer eigenen Psyche verankert so das es in der Regel einige Zeit dauert bis man diesen vollkommen auflösen kann. Doch wenn man sich dieser Gesetzmäßigkeit wieder bewusst wird und bewusst aus diesem kraftvollen Prinzip des Lebens handelt dann kann man viel mehr Lebensqualität, Liebe und weitere positive Werte in das eigene Leben ziehen. Das Gesetz der Resonanz ist ein sehr machtvolles Gesetz und ob wir uns dieser Gesetzmäßigkeit bewusst sind/werden oder nicht ändert nichts an der Tatsache das dieses Gesetz zu jeder Zeit, an jedem Ort auf uns einwirkt, dass war schon immer so und wird auch nie anders sein, denn universelle Gesetzmäßigkeiten existierten schon immer und werden auch weiterhin immer existieren.

„Wie man in den Wald hineinruft, schallt es auch zurück“

Das Resonanzprinzip ist ein sehr praktisches Instrument, um über sich selbst und den eigenen Wachstumsprozess nachzudenken.

Das Gesetz der Resonanz sagt immer „JA“. Es Bestätigt dich immer in deinem Glauben, es widerspricht nicht. Deswegen prüfe deine Gedanken.

Denke doch mal kurz über dein Leben nach und stelle dir folgende Fragen. Atme einige male tief ein und aus. Nehme dir ein Blatt und einen Stift und mache dir Notizen zu den folgenden Fragen. Schreibe alles auf, ohne zu bewerten.

  • Was genau fühlst du in diesem Augenblick?
  • Glaubst du das dir eine tiefe, wahrhaftige Liebesbeziehung zusteht?
  • Glaubst du das dir Geld, innerer und äußerer Reichtum zusteht?
  • Das dein Leben einen tiefgründigen Sinn hat?
  • Was siehst du wenn du dich im Spiegel betrachtest?
  • Wie fühlt sich dein Leben an? Leicht oder eher schwer?
  • Wie denkst du über Erfolg?
  • Wie denkst du über Männer?
  • Wie denkst du über deinen Körper?
  • Wie denkst du über deine Arbeit? Bist du glücklich und macht sie dir Freude oder eher nicht?
  • Wie denkst du über deine Freunde? Ist geben und nehmen im Gleichgewicht oder eher nicht?
  • Wie fühlst du dich als Mutter, wenn du Kinder haben solltest?
  • Hast du Träume und Wünsche? Welche? Schreibe alle auf, alle! Ohne zu zweifeln oder zu bewerten.

Wie fühlst du dich nachdem du alles niedergeschrieben hast? Schau dir an, was du aufgeschrieben hast und wie deine innere Welt aussieht. Jetzt hast du den Schlüssel für dein Leben in der Hand.

Wir können jederzeit aus der bisher von uns geschaffenen Welt wieder aussteigen. Wir müssen nichts anderes tun, als unsere Perspektive zu verändern. Wir können beginnen unser tägliches Leben mit anderen Augen zu betrachten.

Indem wir für alle negativen Glaubenssätze , neue positive Glaubenssätze finden.

Wir sind der Schöpfer unseres Lebens.

Gleiches zieht gleiches an – ungleiches stößt einander ab.

Negativität zieht Negatives an, Dunkles zieht Dunkles an, Hass zieht Hass an, Angst zieht Angst an, Sucht zieht Sucht an, Aggressivität zieht Aggressivität an. Genauso Liebe zieht Liebe an, Glück zieht Glück an, Freude zieht Freude an usw.

Deswegen habe ich mich auch oft gefragt warum ich immer nur diese und jene Situationen angezogen habe, warum ich immer Männer angezogen habe , die auch nicht fähig waren zu lieben und ihr Herz zu öffnen. Warum es kein Mann war, der voller Liebe war? Weil ungleiches sich abstößt.

Dein persönliches Verhalten bestimmt Deine persönlichen Verhältnisse und Deine gesamten Lebensumstände.

Das ist nur ein Bruchteil von dem was im Zusammenhang mit dem Resonanzgesetz steht, von mir grob zusammen gefasst.

Alle Antworten, die wir suchen, liegen in uns selbst. Daher kann auch jeder alle Antworten finden, die er sucht.

Alles Liebe, Dani 

 

Meine Ratschläge, Zusammenfassungen und Informationen habe ich sorgfältig erarbeitet und geprüft, dennoch übernehme ich keine Garantie. Meine Arbeit ersetzt keine Behandlung oder Diagnose durch einen Arzt oder Heilpraktiker , sondern spiegelt lediglich meine Wahrheit wider und dient als Inspiration und Stärkung der Selbstheilungskräfte.

Quelle teilweise: Buch Das Gesetz der Resonanz – Pierre Franckh

 

Mein Weg zur Selbstliebe…

Hallo, ihr Lieben

Heute habe ich wieder einen meiner Kraftorte besucht. Ich begrüßte beim eintreten des Waldes alle Waldwesen und lud mein ganzes Helferteam ein, mich im Wald zu begleiten, mich zu unterstützen, Antworten auf meine Fragen zu finden.

Ich verband mich mit Mutter Erde , durch Wurzeln die durch meine Fuß-Chakren tief in die Erde rankten und mit Vater Himmel , durch eine Lichtschnur oberhalb meines Kopfes am Kronen-Chakra und lief weiter.

 

Was ich da heute vorfand, war das schönste Geschenk, was die Natur mir heute geben konnte. So etwas schönes habe ich noch nie gesehen. Ich lief zu dem See hinunter und wurde schon leicht von der Sonne geblendet, so intensiv kämpfte sie sich durch die dunklen, vernebelten Wolken. Der ganze See war eingehüllt vom Schleier des Nebels, Die Sonne stand so tief, das es so aussah als wäre sie zum anfassen nahe. Ich war so tief berührt von dieser Schönheit und diesem Moment, das ich es nur wage in Worte beschreiben kann. Selbst die Kamera konnte die Schönheit kaum einfangen, alle folgenden Bilder sind von dem Moment heute. Ein Gefühl von tiefer Dankbarkeit, für diesen Moment. Ein Moment der Stille und innerer Leichtigkeit. 

Der Gedanke kam hoch, das kein Geld im Außen, kein Partner, keine Freunde, keine Eltern, keine Luxusgüter, mir jemals dieses Gefühl geben könnten.

NUR ICH KANN DAS, IN DIESEM MOMENT.

Ein Geschenk an mich selbst, die Zeit die ich mir für mich und so wundervolle Momente nehme. Die Stille in der Natur, in der Verbundenheit mit allem was ist.

Die Frage kam hoch: “ Wozu suche ich das immer im Außen?“ Warum glaube ich immer, ich bräuchte ein volles Bankkonto um glücklich zu sein?, einen Partner der mich liebt, um glücklich zu sein? , wenn ich doch in so einem „einfachen“ Moment glücklich sein kann? Glücklicher als ich es jemals zu vor war. Und das mit mir ganz alleine, und der Schönheit des Seins.

Ich suche mein ganzes Leben lang schon nach dem Glück im Außen. Aussagen, wie:

  • wenn ich meine Rechnungen bezahlt habe, dann bin ich glücklich
  • ich einen Partner habe , dann bin ich glücklich
  • ich mir das und das kaufen kann, dann bin ich glücklich
  • wenn ich mir den gewünschten Urlaub geleistet habe, dann bin ich glücklich
  • wenn ich den gewünschten Job bekomme, dann bin ich glücklich

Ich habe alles erreicht! Und war ich glücklich?? NEIN!!

Nichts im außen konnte mich glücklich machen, nur ich selbst kann es. Indem ich mich liebe, mich und das was ich bin akzeptieren und annehmen kann, mich so wie ich bin wunderschön finde..

Wie kann ich auch nicht wunderschön sein?? Gott hat mich genauso erschaffen, bis ins kleinste Detail.. Ich bin etwas besonderes, jeder ist etwas besonderes , einzigartiges, denn es gibt keinen der genauso ist, wie ich selbst. Keinen! Ich bin einzigartig!

Gott macht keine Fehler, er hat mich genau so erschaffen, wie es mir meiner Entwicklung hier auf Erden dient.

Deswegen ist es absurd zu denken, ich kann mich erst lieben wenn ich,

  • schlanker
  • schöner
  • erfolgreicher
  • sportlicher
  • blonder, dunkelhaariger
  • straffer und faltenfreier wäre.

Das ist nur verschwendete Zeit, wir leben somit nie im Hier und Jetzt. Immer nur im Morgen. Aber Morgen wird es nie geben, weil wir es immer auf Morgen verschieben. Ausreden, um uns nicht mit unserem Schmerz und der Ursache unserer Denkweise zu beschäftigen. Manche rennen ihr lebenslang einem Ideal hinterher und dann.. sterben sie. Was können sie davon mitnehmen ? Nichts!

Haben sie ihr leben wirklich gelebt, ausgekostet, sich hingegeben und geliebt? Eher nicht. Sie sind die ganze Zeit mit einer Maske durch das Leben „gerannt“ , etwas oder jemanden „hinterher“ gerannt, von dem sie glaubten, es würde sie glücklich, schön und vollkommen machen. Und dann..sterben sie und können nichts mitnehmen, nicht mal sich selbst, weil sie nie herausgefunden haben, wer sie wirklich sind, ihr wahres authentisches sein, ohne Maske, ohne Mangel ohne K.o.-Abhängigkeit.

Nichts im Außen kann dich glücklich machen, wenn du mit dir selbst nicht glücklich sein kannst, ich spreche da aus eigener Erfahrung.

Ich habe über die Jahre gut an Gewicht zu genommen, so an die 20 kg in den letzten fünf bis sechs Jahren und war anfangs frustriert und zwanghaft, mein Gewicht wieder zu reduzieren. Das mich Männer attraktiver finden, keiner über mich und meine Zunahme lästert.

Ich habe mir dann Fotos von früher angeguckt, als ich mein Wunschgewicht hatte, ich fragte mich , ob ich da glücklich und zufrieden war. Nein, war ich nicht. Ich erinnere mich, wie ich damals mit meinem Wunschgewicht , auch mich zu dick und nicht schön genug fühlte. Die gleichen Gedanken und Ängste.

Es lag weder an meinem Gewicht, noch an meinem Aussehen, es lag ganz allein an meiner inneren Einstellung zu mir und die Meinungen und Aussagen der andere, die sie auf mich projiziert haben und ich sie als wahr angenommen habe.

Denn wenn jemand sagt du bist dick und hässlich und ich eh schon unsicher bin , nehme das dann als meine Wahrheit wahr und glaube es. Das Außen ist immer ein Spiegel unseres Selbst und na klar wenn jemand so etwas behauptet glaube ich es, weil ich im inneren genauso über mich denke. Wie kann er denn unrecht haben.

In der Schule meinte ein Junge immer zu mir „Mondgesicht“. Ich habe angefangen mich für mein „Mondgesicht“ zu hassen. Ich wollte nicht mehr so aussehen oder so genannt werden. Aber wie konnte ich seiner Meinung mehr glauben schenken, als der Realität? Denn aus heutiger Sicht empfinde ich mein Gesicht als wunderschön und sehe da weder einen Mond noch etwas anderes. Einfach nur ein strahlend schönes Gesicht.

Menschen und Kinder können grausam sein, dennoch spiegeln sie und lediglich unsere Einstellung zu uns selbst. Wir können frei entscheiden, was wir davon glauben oder nicht.

Würde heute jemand “ Mondgesicht “ zu mir sagen, würde ich einfach nur lächeln, weil ich weiß mein Gesicht ist wunderschön.

Wie andere von dir denken ist ihre Wahl, was du über dich denkst, ist deine.

Die bis jetzt schlimmste Erfahrung, die ich bisher machen konnte, als Spiegel im Außen -wie ich über mich selbst denke- war in einem Freibad . Ich war da mit einem Bekannten, den ich toll fand. Ich tat alles um ihm zu gefallen, schon im vornherein , plante ich meine Frisur, mein Outfit , was ich sagen oder nicht sagen wollte. Schrecklich! Stressig! Sinnlos!… aus heutiger Sicht.

Mich plagten große Selbstzweifel , aber dennoch „kämpfte“ ich darum, das er mit mir ins Freibad ging. Zu der Zeit wog ich 75 Kg bei einer Körpergröße von 1,74 cm. Völlig normal.

Gefühlt sah ich mich im Spiegel mit 100kg. Im Freibad angekommen sah ich schon überall die Sixpacks der Männer und die flach bauchigen Frauen in knappen Bikinis. Mein Selbstwert schien in den Boden zu versinken, tiefer und tiefer. Da ich langsam aber sicher in der Sonne einzugehen schien, nahm ich allen Mut zusammen, um über die große Liegewiese ohne Umweg zum Schwimmbecken zu gelangen, um mich zu erfrischen.

Als ich die Treppe des Schwimmbeckens langsam hinunter kletterte, hörte ich ein gerade noch rumknutschendes Pärchen neben mir völlig abwertend schreien, “ Hilfe, Vorsicht ein Walross steigt ein, gleich ist kein Wasser mehr drin!!!!“

Ich war zutiefst erschrocken, traurig und zutiefst verletzt. Ich versuchte es zu ignorieren und schwamm um nicht gleich in Tränen auszubrechen, einige Bahnen und lief dann zur Decke meines Bekannten zurück. Ich erhoffte mir von ihm, Mitgefühl und Verständnis , aber von ihm kam nur, “ Haben sie bestimmt nicht so gemeint !“

Wie konnte ich auch von einem anderen verlangen, das er mich tröstet oder versteht, wenn ich es nicht mal selbst für mich konnte. Denn auch wenn dieses Gefühl grausam war und ich es nie wieder fühlen wollte, hatten das Pärchen recht .. Denn sie haben nur ausgesprochen, was ich über mich gedacht habe.

Ein Spiegel im Außen = Resonanzgesetz. Was ich ausstrahle, ziehe ich an. Sei es als Mensch, Situation oder Erfahrung.

Von dem Tag an,  begann mein Weg zur Selbstliebe, Selbstakzeptanz, Selbstachtung und Selbstwertschätzung für mich und die ich bin. Nämlich ein Geschenk und ein Wunder.

Das ist jetzt 4 Jahre her und seitdem habe ich viele Tränen vergossen, aber auch viel gelacht. Mehr dazu folgt 🙂

Alles Liebe dieser Welt, ist auf Eigenliebe gebaut. Mit Mut zur Veränderung deine Wahrheit leben.

Alles Liebe, Dani

Ich freue mich über ein Kommentar von euch. 🙂

Wenn ihr auf dem laufenden bleiben wollt, meldet euch für den kostenlosen Newsletter an. Danke 🙂

 

Meine Angebote und Veröffentlichungen dienen der Unterstützung deiner inneren Entwicklung sowie der bewussten Gestaltung deines Lebens. Meine Arbeit ersetzt keinen Arztbesuch oder therapeutische Behandlung. Es ist meine Wahrheit, jeder Mensch hat seine eigene Wahrheit.

 

 

Wochenbotschaft vom 06.11.2017 bis 12.11.17

Heute habe ich eine Wochenbotschaft vom 06.11.17 bis 12.11.17 gezogen. Bevor ihr weiter guckt, wählt einen einen der Stapel aus . Wählt intuitiv, von welchem Stapel ihr euch angezogen fühlt. Links hätten wir die Feder und rechts den Engel.

Dies sind allgemeine Botschaften. Die Deutung muss nicht zwingend auf dich zutreffen, es kann auch sein, das diese Botschaften schon stattgefunden haben oder noch kommen können/ werden. Wenn du mit deiner Botschaft in Resonanz bist, wirst du das deutlich spüren. Wenn nicht, ist die Legung in diesem Fall nicht für dich. Viel Spaß 🙂

 

 

Auflösung:

Auflösung Stapel 1  „Feder“

In dieser Woche geht es darum die Gedanken von jeglicher Angst und Negativität zu reinigen, die deine Manifestationen und Wünsche erschweren könnten. Michael sagt, das du feststellen kannst, wie konstruktiv deine Gedanken sind, indem du dir kürzliche Erfahrungen in deinem Leben genauer anschaust und das es eine direkte Verbindung zwischen positiven Gedanken und positiven Resultaten gibt. Er wird dir helfen , deinen Geist auf segenreiche Ebene zu heben, damit alles , was du erlebst zu deinem Glück beiträgt. Gewöhne dir an ,täglich positive Affirmationen zu sagen; Vermeide es, dir selbst oder anderen Vorwürfe zu machen; Fokussiere dich auf Lösungen ; Anstatt dir über etwas Sorgen zu machen, übe dich in einer mitfühlenden , liebevollen Denkweise.

Gebet: 

„Göttliche Liebe und Weisheit, ich rufe dich jetzt an. Ich weiß, dass mein Geist und meine Emotionen ewig und kontinuierlich sind. Ich bitte mein höheres Selbst, wachsam und sich der Liebe und des Lichtes in jedem Menschen und jeder Situation bewusst zu sein“

Klara von Assisi möchte dich in der kommenden Woche auf folgendes aufmerksam machen und dich fragen, Lebst du authentisch?? Und im festen Glauben an die göttliche Quelle, an Jesus und Mutter Maria? Höre auf, dich zu verbiegen, um anderen zu gefallen. SEI DU SELBST, LEBE DEIN LEBEN!

Heilsamer Weg:

Atme rotes Licht in deine Nieren. Lege zusätzlich deine Hände auf sie, und setze die Schwingung von Wagemut frei. Visualisiere eine rosa-goldene liegende Acht in jeder deiner Nieren, und verankere sie dort. Mache dies eine Zeit lang täglich. Erwecke den Mut und die Kraft in dir, deinen eigenen Weg zu gehen. Harmonisiere alle gegensätzlichen Kräfte in dir. Und mache dir in Zukunft keine Gedanken mehr darüber, was andere über dich denken, DENN es hat NICHTS mit dir zu tun!

Die Meerjungfrauen wollen dir in der kommenden Woche versichern, das der Schutz und die Sicherheit, um die du gebeten hast, erhört und erfüllt sind. Alle Angriffe und Bedrohungen sind jetzt eine Sache der Vergangenheit, fortgespült von einer Flut himmlischer Liebe. Wenn du den Himmel um Schutz und Hilfe bittest, werden deine Gebete sofort erhört. Deine Energien könne jetzt in sinnvolle und kreative Bahnen gelenkt werden und dein Geist kann alle Sorgen los lassen. GENIESSE DEN TAG!

Die Amor Botschaft für die kommende Woche lautet:

Umarmung- Du hast dein perfektes Gegenstück gefunden.

 

Auflösung Stapel 2 „Engel“ 

Erzengel Michael möchte dich in der kommenden Woche darauf hinweisen, dass der Schlüssel zu guter Gesundheit darin besteht, dich auf ein Wohlbefinden anstatt auf eine Krankheit oder Verletzung zu fokussieren. Er möchte dich mahnen auf deine Wünsche zentriert zu bleiben, nicht auf deine Ängste. Dein Körper reagiert sofort auf Liebe und Angst, deshalb wähle in dieser Situation das erstere. Visualisiere und erwarte perfekte Gesundheit für dich und andere.

Mögliche spezifische Bedeutungen: Du wirst eine Besserung deines Gesundheitszustandes bemerken; Folge deiner Intuition hinsichtlich Gesundheit und Heilung; Dich selbst und andere zu heilen ist Teil deiner Lebensaufgabe; Nimm positive Veränderungen in deinem Leben vor; Benutze positive Affirmationen; Suche den Rat eines zweiten Arztes auf.

Die Venus möchte dich dich mit ihrer Schwingung umhüllen , um dich an deine Geheimnisse zu erinnern, geheime sinnliche Erotik. Gib dir und der Venus in dir mehr Raum, spüre die Energien deines Körpers, sie verlangen danach. Sie möchte dir sagen “ Du bist wunderschön“, spüre die Energie der Venug in dir und um dich herum.

Heilsamer Weg:

Schreibe den Ton der Venus ( Venus-Ton A=221,23 Hz ) auf 4 Pflaster. Eins klebst du auf deine Herzgegend, zwei auf dein zweites Chakra oberhalb deines Bauchnabels , vorne und hinten am Körper. Ein weiteres Pflaster kommt in der Nacht auf dein drittes Auge etwas höher,zwischen deinen Augenbrauen . Mache dies für mindestens 21 Tage.

 

Hildegard von Bingen möchte dich in der kommenden Woche, Hartnäckigkeit lehren und dich bitten nicht aufzugeben. Sie möchte , das du das was du dir in den Kopf gesetzt hast, durchsetzt, natürlich immer mit Gottes Segen. Finde nun deine Berufung, und gehe diesen Weg mit Kraft. Aber sei weise und erkenne den rechten Weg, denn dort wo keine Kraft ist , wird deine Kraft verpuffen. Der Weg der Berufung wird dir Kraft abverlangen und dich im gleichen Moment stärken. Wenn dies nicht der Fall ist, bist du auf dem falschen Weg.

Heilungsweg:

Schreibe auf ein Pflaster > Mars-Ton D= 144,72 Hz < und klebe dir dieses auf den Rücken, auf die Höhe deines Sonnengeflechts ( zwischen deinen Schulterblättern, etwas tiefer ) . Bitte Hildegard von Bingen dich auf den rechten Weg zu leiten.

Die Meerjungfrauen möchten dich in der kommenden Woche ermutigen dich auf eine “ Negativitäts-Diät „zu setzen. Das bedeutet alle negativen Einflüsse so weit wie möglich zu vermeiden. Meide negative Auseinandersetzungen mit dir selbst und anderen. Schalte bei negativen Themen den Fernseher oder das Radio aus, halte dich von gewalterfüllten Filmen fern, lies keine pessimistischen Schlagzeilen. Diese “ Diät “ wird alle Blockaden entfernen , die die Verwirklichung deiner Träume verlangsamen oder unterbinden können.

Die Amor Botschaft für die kommende Woche lautet:

Wunder – in deiner Beziehung steht eine Veränderung an.

 

Ich wünsche allen eine segenreiche Woche, voller Liebe, Gesundheit und Wunder. Eure Dani

Kartendecks Wochenbotschaft:

Das Erzengel Michael Orakel von Doreen Virtue

Der Zauber der Meerjungfrauen und Delfine von Doreen Virtue

Kraft der Weiblichkeit von Christine Arana Fader

Das Liebesorakel- Amors Botschaften von Toni Carmine Salerno