Spielfilme- Muster- Erkenntnisse-Heilung

Hallo, ihr Lieben.

Gerade häufen sich die Zeichen im Außen, und die Erkenntnisse die es zu erkennen gilt. Ich spüre gerade, wie ich die Chance bekomme, weiter innerlich zu wachsen und zu heilen. Ich hinterfrage gerade mehr als sonst, das was im Außen passiert, was ich fühle, sehe und erkenne.

Und so kam es das ich intuitiv spürte, wie ich mal die filme überprüfen möchte, die mich in den letzten Tagen begleiteten und triggerten.

Meine Film Auswahl:

  • Stadt der Engel
  • Lieben und lassen
  • Öfter mal was Neues
  • Forever- ab jetzt für immer

Ich zündete mir gerade eine Kerze an, ging in die Stille und fühlte hinein, was mir an den Filmen auffiel.

  • Alle Frauen, werden so geliebt , wie sie sind.
  • Frauen sind anfangs nicht interessiert an den Männern, kalte Schulter.
  • Männer bemühen sich, ergreifen Initiative, sind sich ihrer Männlichkeit bewusst
  • Männer sind Selbstbewusst und wissen , was sie wollen
  • Frauen meist unsicher und in Führungspositionen
  • Frauen, wird die gefühlvolle männliche Seite gezeigt, in die sie sich verlieben dann.
  • Frau und Mann ( Weibliche und Männliche kommen zusammen- Happy End )

Welcher unbewusste Wunsch / Aspekt wird dadurch in mir wachgerüttelt?

  • geliebt zu werden
  • gesehen zu werden
  • gewollt zu sein
  • überrascht zu werden
  • respektiert zu werden, als die , die man ist und sein will
  • gehört zu werden
  • beachtet zu werden

Anscheinend sind das unbewusste Glaubenssätze die im Keller meines Hauses schlummern!

Folgende Negative Glaubenssätze zeigen sich mir da:

  • Ich werde nicht geliebt
  • Ich werde nicht gesehen
  • Ich bin nicht gewollt
  • Ich werde nie überrascht
  • Ich werde nicht respektiert, als die , die ich bin und sein will
  • ich werde nicht gehört
  • ich bekomme keine Beachtung- Niemand beachtet mich

Oh mein Gott, wie wahr sich das anfühlt, und wie berührt ich über diese Sätze bin. Ich bin jedes mal überrascht und zu tiefst dankbar, wenn ich erkenne , was unterbewusst alles versteckt war und sich jetzt zeigen möchte. Ich denke immer, ich habe schon soviel erkannt und geheilt, mir angeguckt und gelöst, und dabei war es nur wieder eine Schicht einer Zwiebel. Ich stelle mir mein Leben immer als Zwiebel vor. Wenn sich eine Schicht abgepellt hat, verbirgt sich die nächste darunter. So fühlt es sich auch oft an. Erst erkenne ich Kleinigkeiten, gucke mir hier und da Muster an, um dann an das Hauptthema zu gelangen. Es ist als würde ich in den Keller eines Hauses, all die Dinge werfen, die ich nicht möchte oder nicht darf. Dort sammeln sie sich an und wirken indirekt auf meine Handlungen und mein Leben. Direkt kann ich ihnen nicht gegenüber treten, denn ich habe sie ja in die Dunkelheit verbannt. Doch aus der Dunkelheit beeinflussen sie ständig mein Verhalten. Deswegen ist es mir so wichtig, mir das anzugucken. Auch wenn einiges mich traurig macht, oder schmerzhaft ist, wäre es, bedeutend schlimmer, es nicht zu tun.

Ich habe die Negativen Glaubenssätze, für mich stimmig in Positive Affirmationen umgewandelt:

  • Ich liebe mich jeden Tag mehr und mehr, so wich ich bin
  • Ich sehe mich jeden Tag mehr und mehr, mit den Augen der Liebe
  • Ich bin gewollt
  • Ich sehe jetzt die Wunder und Überraschungen in meinem Leben, Sie sind da-Immer!
  • Ich respektiere, das ich okay bin, so wie gerade jetzt bin.  Ich bin Frei, nach meinen Vorstellungen zu leben
  • Ich höre auf die Stimme in meinem Inneren und Vertraue ihr
  • Ich sage mir jeden Abend, worauf ich stolz bin und vergebe mir , wenn etwas nicht so lief.
  • Ich gebe mir die Zeit, die ich für meinen Weg benötige und achte auf meine Gefühle.

Was kann ich zusätzlich erkennen? – Verletzte Weiblichkeit

Meine Weibliche Seite wünscht sich mehr Aufmerksamkeit. Unterdrückung der Vitalität, um Erwartungen und Forderungen von Außen zu erfüllen. Ich habe in letzter Zeit meine eigene Kraft und Weiblichkeit aufgegeben. Das habe ich in den letzten Tagen intensiv gespürt. Die Angst, vor alten Erlebnissen, hat mich so sehr beeinflusst, das ich nach Erfolg und Materiellem im Außen kämpfte, und vergaß mich und die Natur zu spüren. Ich fühlte mich kraftlos, ohnmächtig und als Opfer der Umstände, die ich ganz allein erschaffen habe. Wer auch sonst! All das führte letztendlich ja auch dazu, meine momentane Situation zu hinterfragen. Gott sei Dank.

„Alles beginnt mit einem Gedanken , und Gedanken kann man ändern“ -Louise L.Hay

Ich habe mich gefragt, wie ich meine Innere Kraft und meine Weiblichkeit wieder erwecken und leben kann. Dazu kam mir folgendes:

Empfänglichkeit – ist die Weibliche , rezeptive Eigenschaft der Gefühle. Sie streckt die Arme nach oben aus, um zu empfangen. Weiblichkeit hat keinen Kopf, keinen geschäftlichen, aggressiven Verstand , der ihre Empfänglichkeit verhindern würde. Überfließende Dankbarkeit für alles, was das Leben uns bietet, ohne etwas zu erwarten oder zu fordern. Pflichtgefühle oder Gedanken an Verdienst oder Belohnung sind völlig unwichtig. Sensibilität, Intuition und Mitgefühl sind die Eigenschaften die jetzt ans Licht kommen und somit alle Hindernisse auflösen, die uns voneinander ( männlich-weiblich ) und vom Ganzen ( Gott- Universum ) trennen.

Jeden Moment habe ich die Gelegenheit, total im Hier und Jetzt zu sein. Ohne Denken, vollkommen in der Gegenwart sein. Oft denke ich, ich hätte zu vieles auf einmal zu tun. Dann verzettel ich mich , indem ich ein bisschen hier und ein bisschen da tue, anstatt eine Aufgabe zu 100% nach der anderen zu erledigen.

Oder mir erscheint, was ich tue als langweilig, weil ich vergessen habe , dass es nicht darauf ankommt , was ich tue, sondern wie ich es tue.

Ich glaube das größte Geschenk, das ich mir selbst , meiner Kraft und Weiblichkeit geben kann ist, total auf alles einzugehen, was immer gerade zu tun ist. Schritt für Schritt durchs Leben zu gehen, voller Aufmerksamkeit und Energie. Somit kommt neue Vitalität und Kreativität in alles, was ich tue.

Unbewusst bedeutet es , wenn ich stärker in der männlichen vorherrschenden Qualität bin, wie Zielstrebigkeit, Leistungsdruck, Erfolgsdruck, um unbewusst mit den Männern mithalten zu können, das ich meine Weibliche Seite unterdrücke. Weibliche Qualitäten wie Intuition, Empathie, spielerische und kreative Fähigkeiten und der tiefe Kontakt zu mir selbst, zu Mutter Erde, sind dabei oftmals verschüttet. Deswegen fühlte mich in den letzten Tagen, wie oben beschrieben, kraftlos und überlastet. Aber nur ich allein, kann daran etwas ändern, kann wieder Harmonie und Ausgleich schaffen , zwischen den Weiblichen und Männlichen Energien, dem Yin und Yang in mir. Auf jeden Fall, spüre ich den Drang nach Ruhe und Rückzug gerade sehr intensiv und werde mein Leben danach planen und lernen mal wieder mehr „Nein“ zu sagen. Denn hinterfrage ich, wozu der Leistungsdruck , der Erfolgsdruck usw., so steckt dahinter nur die Angst und die dominierende männliche Energie in mir und die „Unterdrückung“ meiner Weiblichen Energien. Würde ich da tiefer gehen, offenbaren sich auch hier wieder verletzte Weibliche Anteile meiner Ahnen, aber das würde diesen Blogbeitrag sprengen. Ich denke die gewonnene Erkenntnis darüber alleine, lässt Heilung geschehen.

So erkenne ich jetzt auch, den Zusammenhang zwischen meinem zuvor veröffentlichen Beitrag über die Männer mit Kindern und diesen. http://meinweginsglueck.de/traumdeutung-muster-im-aussen-erkennen-annehmen-und-heilen/

Denn jetzt erkenne ich auch, das ich gesehen und geliebt werden wollte, das das Verlangen da war unbewusst, das sie sich für mich entscheiden, das ich Bestätigung erhalte, geliebt, gesehen, gewollt zu werden. So wie oben beschrieben, mich die Filme triggerten.

Ich danke mir selbst, für meinen Mut, meiner Liebe zu mir und meiner Geduld, meine Themen und Gefühle mir immer wieder anzugucken und nachzufragen . Immer und immer wieder. Und wieder und wieder 🙂

Alles Liebe, Dani

 

Meine Angebote und Veröffentlichungen dienen der Unterstützung deiner inneren Entwicklung sowie der bewussten Gestaltung deines Lebens. Meine Arbeit ersetzt keinen Arztbesuch oder therapeutische Behandlung. Es ist meine Wahrheit, jeder Mensch hat seine eigene Wahrheit. Für daraus resultierende Folgen übernehme ich keine Haftung.

 

Neue Datenschutzerklärung findet ihr hier : http://meinweginsglueck.de/datenschutz/

 

 

 

 

 

Folge mir auf Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.